Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Apfeltaschen mit Apfel-Sekt-Creme
45 min

Apfeltaschen mit Apfel-Sekt-Creme

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g säuerliche Äpfel (z. B. Ja! Natürlich Bio-Topaz)
  • Marinade:
  • Prise Zimt
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 2 EL Kristallzucker
  • Apfeltaschenteig:
  • 10 g Germ
  • 50 ml Milch
  • 210 g glattes Mehl
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Eidotter
  • 1 Msp. Salz
  • Schale einer 1/2 Zitrone
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 1-2 Dotter zum Bestreichen
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Apfel-Sekt-Creme:
  • 125 ml Hochriegl halbsüß
  • 3 Eidotter
  • 60 g Feinkristallzucker
  • 1 Spritzer Apfelkorn

Zubereitung

Die Äpfel schälen und raspeln und mit der Marinade vermengen, 30 Minuten marinieren, danach gut ausdrücken.

Apfeltaschenteig:
Die Germ in der Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig schlagen. Etwa eine Stunde kühl rasten lassen.

Danach den Teig dünn ausrollen und mit einem Ausstecher (10-12 cm Durchmesser) Kreise ausstechen. 2 EL Apfelfülle auf eine Teigscheibe geben, die Ränder mit Dotter bestreichen, zusammenklappen und mit einer Gabel festdrücken. Mit dem restlichen Dotter bestreichen und bei 190 °C ca. 10 Minuten goldbraun backen.

Apfel-Sekt-Creme: Hochriegl Sekt, Dotter, Feinkristallzucker und Apfelkorn über Dampf schaumig schlagen.

Die warmen Apfeltaschen mit Staubzucker bestreuen und die Apfel-Sekt-Creme gemeinsam oder separat dazu reichen.