Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Apfel-Rhabarber-Cranberry-Pot-Pies
60 min

Apfel-Rhabarber-Cranberry-Pot-Pies

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2009

Zutaten

  • Für 8 Pot-Pies:
  • 100 g kalte Butter
  • 225 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL fein abgeriebene Bioorangenschale
  • 2 Eier (Größe S)
  • 300 g Äpfel
  • 50 g getrocknete Cranberrys
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL gemahlener Ingwer
  • 100 ml roter Portwein
  • 100 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 300 g Rhabarber
  • 1 EL Speisestärke
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 200 ml Schlagobers
  • 2 EL Staubzucker
  • 0,5 TL gemahlene Nelken

Zubereitung

Für den Teig die Butter würfeln und mit dem Mehl und 30 g Zucker in der Küchenmaschine mit Schneidmesser kurz mixen. Salz, Orangenschale, 1 Ei und 2 EL eiskaltes Wasser dazugeben, kurz weitermixen. Dann von Hand ganz kurz durchkneten und zu einem flachen Rechteck formen. In Folie eingewickelt ca. 3 Stunden kalt stellen.

Äpfel schälen, putzen und grob würfeln. Mit Cranberrys, Zimt, Ingwer, 100 g Zucker, Portwein und Apfelsaft mischen und 10 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Rhabarber putzen, in 2 cm große Stücke schneiden und nach 7 Minuten Kochzeit zum Kompott geben. Stärke mit etwas Wasser anrühren, einrühren und kurz aufkochen lassen. Das Kompott abkühlen lassen. Dann zu je drei Viertel voll in 4 feuerfeste Tassen oder Förmchen verteilen und abkühlen lassen

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen und 8 Kreise ausstechen, die etwa 2 cm größer sind als der Rand der Förmchen. Aus jedem Kreis in der Mitte ein kleines Loch (ca. 1 cm Ø) ausstechen. Das übrige Ei verquirlen und die Ränder der Förmchen damit leicht einpinseln. Teig auf die Förmchen legen und den Rand andrücken. Oberfläche mit verquirltem Ei bepinseln und mit den restlichen 20 g Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C in der Ofenmitte 15-18 Minuten goldbraun backen.

Den Schlagobers mit Staubzucker und Nelkenpulver steif schlagen und zu den noch warmen Pot-Pies servieren.