Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Apfel-Piroggen mit Zimtbröseln Foto: © Wolfgang Schardt
90 min
Schwierigkeit 2 von 3

Apfel-Piroggen mit Zimtbröseln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2020

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 300 g Mehl universal
  • 1 Da komm ich her! EI (Größe M)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Da komm ich her! Granny-Smith-Apfel
  • 85 g Butter
  • 100 g Gelierzucker 3:1
  • 50 ml Apfelsaft
  • 60 g Semmelbrösel
  • 0,25 TL gemahlener Zimt
  • 2 EL Kristallzucker
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Handvoll Melisssenblätter
  • 1 EL Staubzucker
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hineingeben. Unter ständigem Kneten mit den Knethaken des Mixers nach und nach 100 bis 130 ml Wasser dazugießen, bis ein fester, elastischer Teig entsteht. Den Teig auf hoher Stufe ca. 3 Minuten kneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Währenddessen die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale in feinen Zesten abschälen und eine Hälfte auspressen. Äpfel vierteln, entkernen und in feine Würfel oder feine Scheiben schneiden. 25 g Butter, Gelierzucker, Apfelsaft, Zitronensaft und Äpfel in einem Topf aufkochen und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten weich kochen. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.

Den Teig in zwei Portionen teilen. Eine Portion mit Mehl bestreuen und mit einer Nudelmaschine auf Stärke 4 ausrollen (ersatzweise mit einem Nudelholz so dünn wie möglich auf ca. 40 x 40 cm ausrollen), dabei den Teig immer wieder leicht bemehlen. Mit einem runden Ausstecher (8 cm ø) Teigkreise ausstechen. Die Hälfte der Apfelfüllung mittig auf die Teigkreise verteilen, die Teigränder dünn mit Wasser bepinseln und die Kreise über der Füllung zu Halbkreisen zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel fest zusammendrücken. Piroggen nebeneinander auf ein mit Mehl bestreutes Blech legen. Mit der zweiten Portion Teig und der restlichen Apfelfüllung genauso verfahren.

30 g Butter in einer kleinen Pfanne aufschäumen lassen, Brösel hineingeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Wenden goldbraun rösten. In eine Schüssel umfüllen und Zimt und Kristallzucker untermischen.

Reichlich Wasser in einem Topf aufkochen. Die restliche Butter (30 g) in einer breiten Pfanne bei niedriger Hitze schmelzen. Die Hälfte der Piroggen ins kochende Wasser gleiten lassen und ca. 3 Minuten leise köcheln lassen, dabei vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Topfboden ansetzen. Sobald alle Piroggen an die Oberfläche gestiegen sind, mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben und in die Butterpfanne legen. Die restlichen Piroggen ebenfalls garen und in der Butter schwenken.

Piroggen anrichten, Zimtbrösel und Zitronenzesten darüberstreuen und jeweils einen Klecks Rahm dazugeben. Mit Melisse und Staubzucker bestreuen und servieren.