Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Angelfood-Cake mit Rhabarberkompott Foto: © Janne Peters
55 min

Angelfood-Cake mit Rhabarberkompott

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 10 Stücke:
  • 125 g Mehl
  • 375 g Staubzucker
  • 10 Eiklar
  • 1,5 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 TL fein geriebene Schale einer Biozitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg Rhabarber
  • 20 g Ingwer
  • 200 ml Orangensaft
  • 60 ml Himbeersirup
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 175 g Fruchtfleisch einer Kokosnuss
  • 250 ml Schlagobers

Zubereitung

Mehl und 150 g Staubzucker mischen und viermal sieben. Eiklar fast steif schlagen, Backpulver zufügen und unterschlagen, dann nach und nach 175 g Staubzucker, 50 g Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz zufügen und unterschlagen, bis die Masse dick und glänzend ist. Mehlmischung in drei Portionen vorsichtig unterheben. Ofen auf 180 °C vorheizen.

Den Teig in eine ungefettete (!) Springform (22 cm ø) füllen und im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten 37¿40 Minuten backen. Ofentür die ersten 30 Minuten nicht öffnen. Die Form nach Backzeitende aus dem Ofen nehmen, auf ein Backpapier stürzen, vollständig abkühlen lassen und erst dann vorsichtig aus der Form lösen.

Währenddessen die Fäden des Rhabarbers mit einem Messer herausziehen und die Stangen der Länge nach schräg in lange Streifen schneiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Restlichen Zucker (150 g) in einem Topf hellbraun karamellisieren, mit Orangensaft und 50 ml Himbeersirup ablöschen. Ingwer, Vanillemark und Rhabarber zugeben und 2¿3 Minuten bei schwacher Hitze garen. Rhabarber vorsichtig mit einem Siebschöpfer in eine Schüssel geben. Stärke mit 3 EL kaltem Wasser anrühren, Rhabarbersud aufkochen, mit der Stärke leicht binden, über den Rhabarber gießen und abkühlen lassen.

Das Kokosnussfleisch fein raspeln. Schlagobers mit den restlichen 50 g Staubzucker steif schlagen und den Kuchen damit bestreichen.

Kurz vor dem Servieren die Kokosraspeln mit den übrigen 10 ml Himbeersirup mischen und auf dem Kuchen verteilen.

Kuchen in Stücke schneiden, das Kompott dazu anrichten und servieren.