Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Anchoiade mit rohem Gemüse und Weißbrot Foto: © Janne Peters
35 min

Anchoiade mit rohem Gemüse und Weißbrot

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 160 g Sardellenfilets (Abtropfgewicht)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50 g Schalotten
  • 7 Stängel Petersilie
  • 1 EL Rotweinessig
  • 150 ml Olivenöl
  • 8 Bundkarotten
  • 1 Fenchel
  • 2 rote Paprika
  • 8 Stangen Stangensellerie
  • 1 Bund Radieschen
  • 16 dünne Scheiben Weißbrot
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Für die Anchoiade die Sardellenfilets gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen und grob hacken, Schalotten schälen und fein würfeln, Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob hacken. Alles zusammen in der Küchenmaschine mit 1 Prise Salz und Pfeffer, Essig und Olivenöl zu einer Paste mixen.

Backofengrill vorheizen. Das Gemüse waschen und schälen, bzw. putzen und entkernen. Karotten, Fenchel, Paprika und Stangensellerie in dipbare Stücke schneiden. Brotscheiben auf einem Backblech unter dem vorgeheizten Backofengrill (oder im Toaster) auf jeder Seite kurz rösten.

Etwas Anchoiade auf die Brotscheiben streichen und die restliche Anchoiade als Dip für das Gemüse servieren.