Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Altwiener Suppentopf
60 min

Altwiener Suppentopf

Frisch gekocht Magazin 01. Jänner 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 400 g Rindsuppenfleisch (z. B. Beinfleisch)
  • 3 Karotten
  • 1 gelbe Rübe (vom Suppengrün)
  • 1/2 Sellerieknolle
  • 1 Stangenzeller
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren
  • Salz
  • 60 g Butter, weich
  • 1 Ei
  • 120 g Grieß
  • 100 g Suppennudeln
  • Schnittlauch


Zubereitung

Das Suppenfleisch gut waschen und in einem großen Topf mit kaltem Wasser aufkochen lassen. Sobald das Wasser kocht, setzt sich das gestockte Eiweiß auf der Wasseroberfläche ab; dieses während des Kochens immer wieder abschöpfen, weil die Suppe sonst trüb wird.

Karotten, gelbe Rübe, Knollen- sowie Stangensellerie schälen, in gleich große Stücke schneiden und in die Suppe geben. Zwiebel halbieren und ohne Fett mit dem Knoblauch rösten. Pfefferkörner, Lorbeer, Wacholderbeeren dazugeben und die Suppe sanft köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist, dann salzen.

In der Zwischenzeit die weiche Butter mit dem Ei schaumig rühren, Grieß dazugeben, salzen und für 20 Minuten rasten lassen.

Grießmasse mit Kaffeelöffeln zu kleinen Nockerln formen, in kochendes Salzwasser einlegen, 2 Minuten kochen lassen, einen Schuss kaltes Wasser dazugeben und zugedeckt 10 Minuten bei kleiner Flamme ziehen lassen. Die Suppennudeln laut Packungsangabe kochen.

Wenn das Fleisch weich ist, mit dem Gemüse aus der Suppe nehmen; Fleisch in kleine Würfel schneiden. Schnittlauch fein schneiden, die Suppe durch ein feines Sieb gießen. Fleisch, Nockerln, Nudeln und Gemüse mit der Suppe servieren, mit Schnittlauch dekorieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.