Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Alt-Wiener-Suppentopf
180 min

Alt-Wiener-Suppentopf

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2008

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 400 g Rinderknochen
  • 500 g Rinderfleisch zum Kochen (z.B. Schulterscherzel)
  • Pfefferkörner
  • 1/2 TL Liebstöckel-Gewürz
  • 3 Petersilienstiele
  • Prise Muskatnuss
  • 300 g Wurzelgemüse
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Suppennudeln
  • 50 g Erbsen (TK)
  • Salz
  • 4 EL Schnittlauch


Zubereitung

Rindsknochen waschen, in kochendem Wasser blanchieren, abseihen und kalt abschrecken - so kochen sich die Trübstoffe heraus und die Suppe wird klar und aromatisch.

Rindsknochen mit etwa 2 l kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und das Rindfleisch einlegen. Pfefferkörner, Liebstöckel sowie Petersilstiele in die Suppe geben und etwa 1 1/2 Stunden bei geringer Hitze garen lassen. Suppe nach etwa 1 Stunde salzen und mit einer Prise Muskat würzen, den aufsteigenden Schaum dabei immer wieder abschöpfen.

Wurzelgemüse waschen und putzen. Zwiebel halbieren und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett auf der Schnittfläche braun rösten. Gemüse und Zwiebel zur Suppe geben und die Suppe bei geringer Hitze weitere 60 Minuten kochen lassen. Anschließend durch ein Spitzsieb seihen.

Nudeln und Erbsen gemeinsam in Salzwasser kochen. Fleisch in Würfel, Suppengemüse in Streifen schneiden und mit den Nudeln und Erbsen wieder in die Suppe geben.

Den Alt-Wiener Suppentopf mit Schnittlauch bestreut anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.