Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Alt-Wiener Apfelstrudel Foto: © Janne Peters
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Alt-Wiener Apfelstrudel

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2022

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Strudel

  • 280 g Ja! Natürlich Bio-Weizenmehl universal + Mehl zum Bestreuen
  • 40 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ja! Natürlich Bio-Ei (Größe M)
  • 50 ml Ja! Natürlich Bio-Sonnenblumenöl + Öl zum Bestreichen
  • 1 kg Ja! Natürlich Bio-Äpfel (z. B. Topaz oder Gala)
  • 2 EL Rum (alternativ Bio-Zitronensaft)
  • 200 g Ja! Natürlich Bio-Butter
  • 150 g Ja! Natürlich Bio-Semmelbrösel
  • 80 g Ja! Natürlich Bio-Rohrohrzucker
  • 1 TL gemahlener Bio-Zimt
  • 200 g Ja! Natürlich Bio-Sauerrahm
  • 40 g Ja! Natürlich Bio-Sultaninen
  • 70 g Bio-Staubzucker
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Mehl, Stärke, Salz, 100 ml warmes Wasser, Ei und Öl in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handmixers zu einem weichen, elastischen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und mit 1 EL Öl bestreichen. In Frischhaltefolie oder Pergamentpapier wickeln und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen.

Währenddessen Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Äpfel schälen, entkernen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Mit Rum (bzw. Zitronensaft) beträufeln.

Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Hälfte der Butter in eine Schüssel gießen und beiseitestellen. Semmelbrösel, 50 g Rohrohrzucker und Zimt zur restlichen Butter in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten goldbraun anrösten. Vom Herd nehmen.

Ein großes sauberes Tuch (ca. 60 x 45 cm) auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit 2 EL Mehl bestreuen. Teig auf das Tuch legen. Eventuell 2 bis 3 Minuten entspannen lassen, damit er beim Ausziehen nicht reißt. Mit einem Nudelwalker auf ca. 30 x 30 cm ausrollen. Handrücken unter den Teig schieben, Teig mit den Händen vorsichtig in alle Richtungen über das Tuch hinaus hauchdünn ausziehen. Mit der Hälfte der beiseitegestellten Butter beträufeln.

Sauerrahm vorsichtig auf dem unteren Teigdrittel verstreichen, dabei unten und seitlich jeweils einen ca. 10 cm breiten Rand frei lassen. Geröstete Semmelbrösel, Äpfel, Sultaninen und restlichen Rohrohrzucker (30 g) auf den Rahm geben. Die seitlichen Ränder einschlagen. Den Strudel an der belegten Seite beginnend aufrollen.

Einen Bogen Backpapier an das Ende des Tuchs legen und den Strudel vorsichtig daraufrollen. Auf ein Backblech ziehen, Strudel mit restlicher Butter bestreichen und ca. 50 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen.

Strudel mit Staubzucker bestreut servieren.