Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Alpenlachs im Sud von weißen Zwiebeln mit Curry und Chili
20 min

Alpenlachs im Sud von weißen Zwiebeln mit Curry und Chili

Frisch gekocht TV 12. Dezember 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Alpenlachsfilets à 130 g (oder Saibling)
  • 125 ml Fischfond
  • Curry
  • Chili
  • Noilly Prat-Wermut
  • 4 weiße Zwiebeln (geschält)
  • 150 g Butter
  • 250 ml Geflügelfond
  • Salz, Pfeffer
  • Zum Garnieren:
  • frischer Schnittlauch
  • Crostini

Zubereitung

Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Zwiebelstreifen mit etwa 50 g Butter und Zucker anschwitzen, mit Noilly Prat ablöschen und zugedeckt im Rohr bei 150 °C etwa 12 Minuten schmoren. Mit Geflügelfond und 50 g eiskalter Butter verrühren, mit Salz, Pfeffer und Chili würzig abschmecken.

Für den Alpenlachs Fischfond mit Salz, Curry und Wermut abschmecken, etwas einkochen lassen. 50 g eiskalte Butter einrühren, den Alpenlachs bei mäßiger Hitze einlegen und nur ziehen lassen. Der Fisch sollte innen glasig bleiben.

Fisch in tiefen Teller mit dem Zwiebelsud, Crostini und Schnittlauch anrichten.