Inhalt der Seite
Agedashi Tofu mit Mungobohnensprossen und Radieschen Foto: © Janne Peters
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Agedashi Tofu mit Mungobohnensprossen und Radieschen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2023

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Portionen

  • 1 Bund Ja! Natürlich Bio-Radieschen
  • 3 rote Ja! Natürlich Bio-Jungzwiebeln
  • 2 EL Ja! Natürlich Bio-Sesam
  • 1 EL BILLA Bio Tofu- & Bowl-Gewürz
  • 750 g Ja! Natürlich Bio-Tofu natur
  • 4 EL Speisestärke
  • 500 ml Ja! Natürlich Bio-Bratöl
  • 50 ml BIo-Würzsauce "Wiener Würze"
  • 0,5 Ja! Natürlich Bio-Zitrone (Saft)
  • 200 g BILLA Bio Mungbohnensprossen

Zubereitung

Radieschen fein hobeln. Jungzwiebeln in Ringe schneiden. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Sesam mit Tofu- & Bowl-Gewürz mischen.

Tofu kalt abspülen und gründlich trocken tupfen. In ca. 2,5 cm große Würfel schneiden und gut mit der Stärke mischen. Öl in einem Topf auf ca. 175 °C erhitzen (wenn an einem hineingetauchten Holzstiel Bläschen aufsteigen, ist es heiß genug) und die Tofuwürfel darin portionsweise 2¿3 Minuten knusprig frittieren.

Währenddessen die Würzsauce mit 450 ml Wasser in einem Topf mischen, Jungzwiebeln hineingeben und aufkochen. Mit Zitronensaft abschmecken.

Sprossen und Radieschen anrichten, heißen Sud samt Jungzwiebeln angießen. Tofu darin anrichten und Sesammischung darüberstreuen.

ZUBEREITUNGSTIPP

Noch mehr Asia-Aromen bringen Sie ins Gericht, wenn Sie es zusätzlich mit frischem Koriander und geriebenem Ingwer verfeinern.