Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vorbereitung für Fondue & Raclette
An den Weihnachtsfeiertagen und zu Silvester wird bei vielen Feiern auf dem Tisch gekocht, mit Fondue oder Raclette. Wir gehen der Frage nach, welche Zutaten gebraucht werden und stellen unsere liebsten Fondue- und Raclette-Rezepte, sowie die besten Beilagen und Saucen vor.

Geselliges Kochen

Ob Fleisch-Fondue, Käse-Fondue oder Raclette – das gemeinsame Kochen und Essen am Tisch macht besonders in großen Runden Spaß. Woher die unterschiedlichen Gerichte kommen und worauf es bei der Zubereitung ankommt, haben wir im Artikel „Jetzt gibt’s Fondue und Raclette!“ zusammengefasst.

Zutatenmenge bei Fondue und Raclette

Eine Frage, die sich vermutlich jeder schon einmal gestellt hat, lautet: Wie viel Fleisch brauche ich pro Person beim Fondue oder Raclette? Natürlich lässt sich diese pauschal nicht beantworten, da der Hunger der Gäste unterschiedlich groß sein kann. Wir haben trotzdem festgehalten, wie viel man von welchen Grundzutaten einkaufen sollte:
Fleisch Fondue:
• Fleisch oder Fisch: 200 bis 250g pro Person

Käse Fondue:
• Brot zum Tunken: 150-200g pro Person
• Gemüse, Obst oder sauer eingelegtes Gemüse: 100g pro Person

Raclette:
• Fleisch oder Fisch: 150g pro Person
• Kartoffeln: 100g pro Person
• Käse: 150-200g pro Person
• Gemüse: 70g pro Person

Beilagen:
• Brot: 100g pro Person
• Salat: 80g pro Person

Vorbereitung von Fondue und Raclette

Ein großer Vorteil von Fondue und Raclette ist es, dass die Zutaten bereits im Voraus hergerichtet werden können. Fleisch, Fisch, Gemüse und Käse können bereits einige Stunden vorher geschnitten und in passenden Behältnissen zugedeckt eingekühlt werden. Auch die Saucen können im Voraus zubereitet werden und warten im Kühlschrank auf ihren großen Auftritt. Wer Salate vorbereitet, sollte das Salatdressing aber erst kurz vor dem Servieren hinzufügen. Beim Fondue gilt es, vor dem „Servieren“ die Suppe, das Fett oder den Käse auf dem Herd aufzuwärmen.

So erreicht die Flüssigkeit schneller eine hohe Temperatur. Erst wenn alle Gäste am Tisch sitzen, wird der Rechaud, welcher die Flüssigkeit im Topf während des Essens erhitzt und warm hält, entzündet und der Topf kommt auf den Tisch. Beim Öl-Fondue sollte man darauf achten, ein hitzebeständiges Öl, wie Sonnenblumenöl, Rapsöl oder Erdnussöl zu verwenden.

Unsere liebsten Saucen

Beim Raclette und Fondue darf natürlich eines nicht fehlen: die Saucen. Manch einer mag sogar behaupten, dass sie die eigentlichen Stars sind.

Unsere liebsten Fondue und Raclette Beilagen

Ohne Beilagen geht es einfach nicht! Daher haben wir unsere liebsten Beilagen für Fondue und Raclette gesammelt.

Bequem einkaufen im BILLA Online Shop

Im BILLA Online Shop haben Sie eine Auswahl aus über 8000 Produkten. Egal ob Getränke, frisches Obst & Gemüse, Gebäck oder vieles mehr, wir liefern es Ihnen gerne nach Hause, ins Büro oder an einen anderen beliebigen Ort österreichweit.

Billa Online Shop
Machen Sie es sich bequem und erledigen Sie Ihre Einkäufe online.
Jetzt einkaufen
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.