Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zweierlei vom Chinakohl
40 min

Zweierlei vom Chinakohl

Frisch gekocht TV 28. Mai 2013

Zutaten für Personen

  • Kopf mittelgroßer Chinakohl (möglichst länglich)
  • 2 Hühnerfilets
  • 1 Ei
  • 125 ml kaltes Schlagobers
  • Salz
  • 1 TL gehackter Koriander
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 2 EL rote Paprikawürfel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • Für den Tempurateig:
  • 200 ml eiskaltes Mineralwasser
  • 1 Eidotter
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 g glattes Mehl
  • Öl zum Frittieren
  • Für die Dip-Sauce:
  • 125 ml Sojasauce
  • 2 EL Honig
  • 1 halbierte Chilischote
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Vom Chinakohl den Strunkansatz herausschneiden und die Blätter waschen. Den weißen unteren Teil der Chinakohlblätter abschneiden und in fingerdicke Stücke schneiden. Die grünen Blattteile in heißem Wasser kurz blanchieren und in Eiswasser abschrecken, danach sorgfältig trocken tupfen. Das kalte Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden, mit Ei und kaltem Obers zu einer cremigen Farce mixen, mit Salz abschmecken. Koriander, Ingwer, Paprika und Knoblauch untermischen. Einen kleinen Suppenschöpfer mit Klarsichtfolie auslegen und jeweils ein blanchiertes Chinakohlblatt einlegen - die Farce darauf gleichmäßig verteilen, überstehende Ränder einklappen und mit der Klarsichtfolie verschließen. Die ¿Krapferl" auf einen Teller setzen und im Kühlschrank 20 Minuten ruhen lassen (so behalten sie ihre schöne Form). Danach aus dem Kühlschrank nehmen, die Klarsichtfolie abziehen und in einem geeigneten Geschirr über Wasserdampf 10 Minuten garen. Für den Tempurateig Wasser, Eidotter und Backpulver in eine Schüssel geben, Mehl zugeben und rasch zu einem dünnflüssigen Teig verrühren. Reichlich Öl erhitzen, die in Stücke geschnittenen weißen Chinakohlblätter in etwas Mehl wenden, durch den Teig ziehen und knusprig backen. Für die Dip-Sauce Sojasauce, Honig und halbierte Chilischote vermengen und kurz aufkochen. Die Chinakohlbällchen mit den knusprigen Chinakohlblättern anrichten und mit der Dip-Sauce servieren.