Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zanderfilet mit Kräuterkruste und Spinat

Zanderfilet mit Kräuterkruste und Spinat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. August 2012

Zutaten für Personen

  • 3 Handvoll Petersilienblätter
  • 1 Handvoll Thymian- und Rosmarinblätter
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 kleine Zwiebel
  • 40 g Parmesan
  • 1 EL Butter
  • 100 g weiche Butter
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 450 g aufgetauter Blattspinat
  • 110 ml Gemüsesuppe
  • 4 aufgetaute Zanderfilets
  • 250 g Edelweizen
  • 1 Rosmarinzweig
  • 3 cm geschälter Ingwer
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Kräuterkruste die Petersilie, den Thymian und den Rosmarin fein hacken und das Toastbrot zuerst in Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel halbieren, horizontal einschneiden, aber nicht durchschneiden, und auf diese Weise ganz einfach fein würfeln, ohne dass sie dabei zerfällt. Wichtig ist, dass Sie ein sehr scharfes Messer verwenden. Wenn die Klinge stumpf ist, gelingt es nicht; zusätzlich wird die Zwiebel zerquetscht und es treten die Bitterstoffe aus. Jetzt den Parmesan reiben.

Einen Esslöffel Butter in einer Pfanne zerlassen, den Zwiebel darin glasig anschwitzen und beiseite stellen.

80 Gramm Butter in einer Schüssel kräftig aufschlagen. Die Kräuter unterrühren, Brotwürfel, Semmelbrösel, Parmesan und Zwiebel beigeben, alles vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Streichen Sie nun eine Auflaufform mit 10 g Butter aus und reiben Sie die Form mit einer aufgeschnittenen halben Knoblauchzehe ein. Den aufgetauten Blattspinat ausdrücken, ein bisschen auseinander zupfen, in die Form legen und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Verteilen Sie jetzt die restliche Butter in Flöckchen auf dem Spinat und würzen Sie alles mit Salz und Pfeffer. Die abgespülten und abgetupften Fischfilets auf den Spinat legen, etwas pfeffern, mit der Bröselmischung bedecken und ca. 15 Minuten bei 200 Grad auf mittlerer Schiene backen, bis die Kruste goldbraun und knusprig ist.

Inzwischen für den Edelweizen Salzwasser aufsetzen und Rosmarin und Ingwer zugeben, denn das verleiht dem Edelweizen später einen pikanten Geschmack. Den Edelweizen nach Packungsanleitung garen, abgießen und den Rosmarin und den Ingwer entfernen.

Den Fisch aus dem Rohr nehmen, anrichten und mit dem Edelweizen servieren. Guten Appetit!