Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Wiener Backfleisch mit Schnittlauchsauce
30 min

Wiener Backfleisch mit Schnittlauchsauce

Frisch gekocht TV 02. Jänner 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten für Personen

  • 500 g Beiried
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Mehl
  • Eier und Brösel zum Panieren
  • Öl zum Backen
  • Für die Schnittlauchsauce:
  • 1 Semmel
  • Milch zum Einweichen
  • 2 hart gekochte Eier
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • reichlich frisch geschnittenen Schnittlauch
  • 0,25 l Speiseöl
  • Salz


Zubereitung

Beiried in kleinere Stücke schneiden und leicht klopfen. - Das Rindfleisch sollte nicht zu dünn plattiert sein, sonst wird es beim Backen trocken.

Fleisch mit Zitronensaft beträufeln, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl, Eier und Brösel panieren und schwimmend in heißem Öl goldgelb backen. Aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Semmel grob schneiden und in Milch einweichen, danach gut ausdrücken. Hart gekochte Eier schälen und mit der ausgedrückten Semmelmasse fein pürieren. Eidotter, Senf, Zucker, Zitronensaft und Salz zufügen, mit einem Schneebesen kurz durchrühren und vorsichtig, wie bei einer Mayonnaise, unter ständigem Rühren das Öl einfließen lassen und aufschlagen. Mit frisch geschnittenem Schnittlauch vollenden. Sollte die Schnittlauchsauce etwas zu fest geraten, kann man die Konsistenz mit etwas Gurkerl- oder Essigwasser korrigieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.