Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vollkornnudeln mit Peperonata
40 min

Vollkornnudeln mit Peperonata

Frisch gekocht TV 09. April 2015

Zutaten für Personen

  • 125 g Bio-Weizen-Vollkornmehl
  • 125 g Hartweizengrieß
  • 2 Bio-Eier
  • 4 Eidotter
  • 1 EL Olivenöl
  • Für die Peperonata:
  • 2 rote Paprika
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 weiße Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Staubzucker
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie, Basilikum
  • 2 EL Mascarpone
  • Olivenöl
  • 1 Handvoll Parmesan
  • Pinienkerne
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Teig das Mehl und den Grieß auf eine Arbeitsfläche häufen und in der Mitte eine Mulde drücken. Die Eier hineinschlagen, die Eidotter und das Olivenöl zufügen und vorsichtig zu einem Teig kneten. Mit den Händen solange kneten und walken, bis der Teig glatt und elastisch ist und nicht mehr klebt. Teig in Klarsichtfolie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Den Teig mit der Nudelmaschine (oder auch mit dem Nudelholz) dünn ausrollen und in die gewünsche Form schneiden (Tagliatelle, Bandnudeln,¿).

Die Paprikaschoten schälen, Kerngehäuse entfernen, in große Spalten schneiden. Aus den Paprikaschalen und Zwiebelschalen mit etwas Wasser einen Fond kochen. Paprika mit etwas Olivenöl sowie Salz und Pfeffer in einer großen Pfanne anschwitzen. Geschnitten Zwiebel untermischen und kurz mitbraten. Knoblauch und grob geschnittene Petersilie und Basilikum dazugeben, unter ständigem Rühren einige Minuten weiterdünsten. Etwas Paprikafond zugießen, bei mittlerer Hitze langsam weich dünsten und mit Salz, Pfeffer und Staubzucker abschmecken. Parmesan und Mascarpone einrühren, bei niedrigster Hitze weiterköcheln lassen. Die Pasta in Salzwasser kochen, abseihen und mit etwas Olivenöl vermengen. In tiefen Tellern mit Peperonata anrichten, mit Parmesan und Pinienkernen bestreut servieren.