Inhalt der Seite
Teriyaki vom Rinderfilet mit Linsensauce und gebratenem Gemüse
20 min

Teriyaki vom Rinderfilet mit Linsensauce und gebratenem Gemüse

Frisch gekocht TV 01. März 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Rinderfilet (in 4 Steaks geschnitten)
  • Für die Teriyaki-Marinade:
  • 80 ml Sojasauce
  • 20 ml Reisessig
  • 20 ml Sesamöl
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 1/2 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 1/2 TL Ingwer (fein gehackt)
  • 1 TL Zucker
  • Für das gebratene Gemüse:
  • 8 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 100 g Erbsenschoten
  • 1/2 Tasse Sojasprossen
  • 1/2 Kopf Pak Choi
  • 8 Shiitake-Pilze
  • Sesam
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Sweet-Chili Sauce
  • 1 EL Hot-Chili Sauce
  • 1 EL Sojasauce
  • etwas Sesamöl
  • Für die Linsensauce:
  • 100 g gelbe Linsen
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Stange Zitronengras
  • etwas trockener Wermut (Noilly Prat)
  • ¼ l Geflügelfond
  • 20 ml Olivenöl
  • etwas Koriander
  • 1/4 TL weiße Pfefferkörner
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 kleiner Peperoni
  • etwas Maisstärkemehl (Maizena)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für die Marinade alle Zutaten verrühren und das Fleisch darin ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Das Gemüse putzen und grob schneiden. In Sesamöl knackig anbraten und mit den beiden Chilisaucen, der Sojasauce, Sesam, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Sauce die Linsen waschen. Zitronengras und Zwiebel fein schneiden und mit den Linsen in etwas Olivenöl anschwitzen. Mit Wermut und Geflügelfond ablöschen und sämtliche Gewürze zugeben, aufkochen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Mit einem Stabmixer pürieren, dann durch ein feines Sieb passieren. Linsensauce mit ein wenig Maisstärkemehl binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Rinderfilets aus der Marinade herausnehmen und von beiden Seiten anbraten. Im Rohr bei 160°C ca. 3-4 Minuten garen, danach rasten lassen mit der Marinade dann in einer Pfanne glacieren. Die Rinderfilets halbieren und mit dem Gemüse und der Linsensauce anrichten.