Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Strudel von frischen Atterseefischen mit Dillrahm
45 min

Strudel von frischen Atterseefischen mit Dillrahm

Frisch gekocht TV 13. Jänner 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 kleinere frisch geräucherte Forellen
  • 2 große Filets von der Lachsforelle (ohne Haut)
  • 2 mittelgroße Stangen Porree
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 2 kleine Eier
  • 1 Packung Strudelblätter (kein Blätterteig!)
  • 1 Packung tiefgekühlte 8-Kräuter-Mischung
  • 2 Schalotten
  • 125 g Crème fraîche
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 3-4 EL Schlagobers
  • 1 Packung tiefgekühlte Dille
  • Salz (Steinsalz aus der Mühle), weißer Pfeffer
  • Milch
  • etwas Zucker
  • trockener Wermut
  • Cognac
  • Butter
  • 1 geschälte Knoblauchzehe
  • verquirltes Ei zum Bestreichen


Zubereitung

Rezept von Margit Thaler

Geräucherte Forellen häuten, filetieren und sorgfältig entgräten. Lachsforellenfilets mit der Pinzette sorgfältig entgräten, mit Zitronensaft und einem Schuss Cognac beträufeln, pfeffern, bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen. Toastbrot entrinden, in Milch einweichen. Porree waschen, in feine Ringe schneiden und über Dampf bissfest garen, danach kalt abschrecken.

Schalotten schälen, klein schneiden und in Butter Farbe nehmen lassen. Geräucherte Forellenstücke mit Crème fraîche, ausgedrücktem Toastbrot, 2 EL Kräutern, den Schalotten, 2 Eiern, einem Schuss trockenen Wermut, Pfeffer und Salz in einer Schüssel zu einer Farce verrühren (dabei auf etwaige "vergessene" Gräten achten) und abschmecken.

Etwas Butter mit der ganzen Knoblauchzehe in einem kleinen Topf zergehen lassen. Strudelblätter auf ein feuchtes Tuch auflegen, aromatisierte Butter zwischen die Blätter streichen, ebenso das obere Blatt bestreichen. Farce auf das obere Strudelblatt bis auf einen Rand von 2 cm streichen. Blanchierten Porree gleichmäßig auf der Farce verteilen. Lachsforellenfilets längs teilen und die 4 Stücke auflegen, etwas salzen.

Strudel mit Hilfe des Tuchs zusammenrollen, Enden einschlagen und auf ein bebuttertes Backblech legen, mit verquirltem Ei bestreichen. Im gut vorgeheizten Rohr bei 200 °C 20 bis 25 Minuten. Für die Sauce Sauerrahm mit 3-4 EL Obers, etwas Zucker, Salz, Zitronensaft glatt rühren, zum Schluss die Dille zufügen und nochmals abschmecken. Gebackenen Strudel in Portionsstücke schneiden und mit der Dillsauce servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.