Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Spinat-Mascarponeravioli mit Paradeiserpesto
30 min

Spinat-Mascarponeravioli mit Paradeiserpesto

Frisch gekocht TV 23. März 2012

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g fertiger Nudelteig
  • 250 g Mascarpone
  • 150 g blanchierter Blattspinat
  • 4 EL Butter
  • Salz
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Für das Pesto:
  • 150 g getrocknete Paradeiser (in Öl eingelegt)
  • 2 Paradeiser
  • 1 EL Tafelessig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g geriebener Parmesan
  • ca. 125 ml Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

2 Esslöffel Butter in einer Pfanne nussbraun aufschäumen, den blanchierten Blattspinat zufügen, durchschwenken und mit Salz würzen. Den Blattspinat mit Mascarpone vermengen und mit Salz abschmecken.

Den Nudelteig in dünne Bahnen rollen, eine Hälfte der Bahn mit verquirltem Ei bestreichen und die Mascarponemasse auftragen. Die andere Hälfte überklappen, vorsichtig andrücken und Ravioli ausstechen. Die Ravioli im Salzwasser bissfest kochen. In der restlichen aufgeschäumten Butter schwenken.

Für das Pesto die Paradeiser in heißem Wasser blanchieren, danach kalt abschrecken. Haut abziehen, Strunk und Kerne entfernen, Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Getrocknete Paradeiser mit den Paradeiserwürfeln, Tafelessig, Knoblauchzehen, Parmesan und Olivenöl in einer Küchenmaschine fein mixen, mit Salz abschmecken.