Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Spiegelei-Törtchen
40 min

Spiegelei-Törtchen

Frisch gekocht TV 30. März 2015

Zutaten für Törtchen

  • Für die Pistazienbiskuit:
  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • Salz, Vanille, Zitronenschale
  • 100 g glattes Mehl
  • 50 g Stärkemehl
  • 40 g geriebene Pistazien
  • 35 g Öl
  • Für die Topfenoberscreme:
  • 100 g Topfen
  • 50 g Joghurt
  • 70 g Zucker
  • 5 Blätter Gelatine
  • 50 g Zitronensaft
  • 250 g Schlagobers
  • Außerdem:
  • Marillenhälften aus der Dose (Kompottmarillen)
  • klares Tortengelee
  • essbares Ostergras (oder grüne Gummischnüre als Grasdekor)
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Die Eier mit dem Zucker, etwas Vanille und Zitronenschale schaumig schlagen. Mehl, Stärkemehl und Pistazien trocken gut vermischen und unter die Eimasse heben. Zum Schluss das Öl einlaufen lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im Rohr bei 180-190 °C in etwa 10 Minuten wattig-weich backen.

Für die Topfenoberscreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im Zitronensaft auflösen. Topfen, Joghurt und Zucker verrühren und die Gelatine unterrühren. Zum Schluss das geschlagene Obers unterheben und in die Förmchen füllen. Den Biskuit in Größe vom kleinen Törtchen ausstechen und in die Ringe legen. Diese Ringe vorab mit einer Folie am Rand auslegen. Eventuell auf den Biskuit in den Ringen jeweils 1 bis 2 Marillenhälften legen. Die Creme einfüllen und als Abschluss nochmals, leicht seitlich, jeweils eine Marillenhälfte anbringen. Einige Stunden kalt stellen und schließlich mit klarem Tortengelee dünn abglänzen. Mit essbarem Ostergras dekorativ anrichten.