Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rotbarschfilet auf gebratenen Melanzani mit Tomatensauce
30 min

Rotbarschfilet auf gebratenen Melanzani mit Tomatensauce

Frisch gekocht TV 02. Mai 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 mittelgroße Melanzani
  • etwas Olivenöl
  • 2 mittelgroße Rotbarschfilets (ca. 500 g)
  • Butter zum Braten
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • Schuss Cognac zum Ablöschen
  • 1 EL Zucker
  • Knoblauch
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 1 Becher Crème fraîche mit Kräutern
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von 1 Zitrone
  • Schnittlauch und kleine Tomatenstücke zum Garnieren

Zubereitung

Rezept von Renate Lena

Melanzani in Scheiben schneiden, salzen und ziehen lassen und mit Küchenrolle abtupfen. Melanzanischeiben mit Olivenöl bepinseln, im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C in etwa 20 Minuten bräunen. Rotbarschfilet salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne in Butter beidseitig braten.

Das Tomatenmark in etwas Butter anrösten, mit Cognac ablöschen, mit Zucker und etw. gepresstem Knoblauch würzen und mit Gemüsesuppe aufgießen. Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Melanzanischeiben auf einem Teller anrichten, den Fisch darauf platzieren und mit der Tomatensauce übergießen. Mit Schnittlauch und kleinen Tomatenstückchen dekorieren.