Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindsgeschnetzeltes mit hausgemachten Tagliatelle
35 min

Rindsgeschnetzeltes mit hausgemachten Tagliatelle

Frisch gekocht TV 02. Februar 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • 1 kg Rindsschnitzelfleisch
  • 3 Zwiebeln (klein geschnitten)
  • 3 Knoblauchzehen (klein geschnitten)
  • 6 Essiggurkerln (nudelig geschnitten)
  • 3 EL Senf
  • 3 EL glatt gerührter Sauerrahm
  • Suppenpulver
  • Öl
  • Für den Nudelteig:
  • 1/3 Nudelmehl
  • 1/3 griffiges Mehl
  • 1/3 Eier
  • Salz
  • Butter


Zubereitung

Rindsschnitzelfleisch in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Öl goldbraun anrösten und das Rindfleisch zufügen. Gut durchrühren und zugedeckt auf kleiner Hitze im eigenen Saft 20 Minuten weich dünsten (wenn nötig etwas Rindssuppe (oder Wasser) zugießen.

Erst danach mit Suppenpulver würzen. Essiggurkerln und Senf zufügen, nochmals aufkochen lassen und vor dem Servieren den Sauerrahm unterziehen.

Für die Tagliatelle die Zutaten (jeweils ein Drittel des Gesamtgewichts) vermengen und zügig zu einem Nudelteig verkneten. Fertigen Nudelteig in eine Klarsichtfolie wickeln und rasten lassen.

Mit der Nudelmaschine dünne Teigplatten ausrollen, diese mit etwas Mehl stauben und Tagliatelle (Bandnudeln) schneiden. Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. Vor dem Servieren in aufschäumender Butter kurz schwenken.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.