Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindsfilet in Rotwein pochiert mit Zwiebelcreme und Portweinjus
60 min

Rindsfilet in Rotwein pochiert mit Zwiebelcreme und Portweinjus

Frisch gekocht TV 23. März 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Rindsfilets à 160 g
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml roter Portwein
  • 3 Thymianzweige
  • 2 Rosmarinzweige
  • 6 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Wacholderbeeren
  • 250 ml Kalbsfond
  • etwas Maisstärkemehl
  • 1 Zwiebel (klein geschnitten)
  • Salz, Pfeffer
  • Senf
  • Öl zum Braten
  • Für die Zwiebelcreme:
  • 5 Zwiebeln (geschält und klein geschnitten)
  • 1 EL Zucker
  • 50 ml Suppe
  • 50 ml Obers
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zweige Thymian
  • Für die Rosmarinkartoffel:
  • 250 g festkochende Kartoffel
  • 2 EL Brösel
  • Butter zum Braten
  • 1 Zweig Rosmarin


Zubereitung

Rindsfilets salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen, in etwas Öl rundum scharf anbraten. Rotwein, Portwein und die Gewürze in einen Topf geben und auf ca. 75 °C erhitzen. Rindsfilet einlegen und darin ca. 20 Minuten pochieren. Rindsfilet herausnehmen, den Rotwein einreduzieren und die Trübstoffe abschöpfen.

Zwiebel in etwas Öl anschwitzen und mit dem reduzierten Pochiersud ablöschen. Kalbsfond hinzugeben und wieder einreduzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, je nach Konsistenz mit angerührtem Maistärkemehl binden. Für die Zwiebelcreme Zucker karamellisieren. Zwiebel zugeben und anschwitzen. Suppe zugeben und weich kochen. Obers und Thymian zugeben, aufmixen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gekochten und geschälten Kartoffel vierteln, in Brösel wenden und mit dem Rosmarin in Butter braten.

Rindsfilets mit der Zwiebelcreme, dem Portweinjus und den Rosmarinkartoffeln anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.