Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rebellisch-steirische Thunfischsauce mit Nudeln
20 min

Rebellisch-steirische Thunfischsauce mit Nudeln

Frisch gekocht TV 11. Mai 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 300 g Thunfisch aus der Dose (in Olivenöl)
  • 200 g Tomatenmark
  • 1 TL scharfer Senf (Dijon-Senf)
  • 400 g Schältomaten aus der Dose
  • 400 g frische Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • Oregano (frisch und gerebelt)
  • Basilikum (frisch)
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 1/8 l Kaffeemilch (z.B. Maresi)
  • Rotwein zum Ablöschen
  • 2 EL steirisches Kürbiskernöl
  • 1 Stück Parmesan

Zubereitung

Zwiebel klein schneiden und in Olivenöl goldgelb anschwitzen (am besten das Öl, in dem der Fisch eingelegt ist, verwenden). Nach und nach Thunfisch, die Hälfte des Tomatenmarks, Senf, Salz, Pfeffer sowie gerebelten Oregano dazugeben und mitrösten. Mit Rotwein ablöschen, so lange köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist, dann vom Herd nehmen.

Frische Tomaten kurz ins kochende Wasser, mit kalten Wasser abschrecken und die Haut abziehen. Tomaten kleinwürfelig schneiden und gemeinsam mit den Dosentomaten zur Sauce geben. Alles kräftig verrühren, auf kleiner Flamme köcheln lassen. Nach und nach das restliche Tomatenmark, Aceto Balsamico, Kürbiskernöl und Kaffeemilch einrühren, bis eine sämige Sauce entsteht (wenn nötig reduzierend einkochen). Zum Schluss frisch gehackte Kräuter unterrühren. Mit rustikalen Nudeln (z. B. Penne) und Parmesan-Spänen servieren.