Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Räucherforellen-Käsetascherl mit Vogerl-Speck-Salat
30 min

Räucherforellen-Käsetascherl mit Vogerl-Speck-Salat

Frisch gekocht TV 21. Juni 2012

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g fertiger Nudelteig (ausgerollt)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 EL Topfen
  • 1 EL QimiQ
  • 100 g geriebener Bergkäse
  • 2 Kartoffeln (gekocht und gepresst; speckige Sorte)
  • 2 Räucherforellenfilets (ca. 200 g)
  • 1 Eidotter
  • 2 Chilischoten
  • 1/2 Paprika (in feine Würfel geschnitten)
  • 10 Scheiben geräucherter Speck
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • ca. 150 g Vogerlsalat (geputzt)
  • 1/16 l Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kernöl
  • 1 Prise Zucker
  • Butterschmalz
  • 100 g Butter
  • Suppenpulver
  • 2 Eier zum Bestreichen

Zubereitung

In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die gehackte Zwiebel darin goldgelb anrösten, Paprikawürfeln zugeben. Die Zwiebelmischung mit dem Topfen, dem QimiQ, der Hälfte des Bergkäses, einem Eidotter, den in Würfel geschnittenen Räucherforellen und einer gepressten Kartoffeln vermischen. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Chili abschmecken. Die Masse auf die Nudelbahnen auftragen, mit Ei bestreichen und zusammenklappen. Beliebig groß ausstechen und in Salzwasser kochen.

Die Toastbrotscheiben waagrecht halbieren und in 2 x 2 cm-Quadrate schneiden. In Butterschmalz goldgelb backen. Den geräucherten Speck in Würfel schneiden und ebenfalls in etwas Butterschmalz goldgelb braten.

Für die Marinade den Essig erwärmen und mit Suppenpulver und der restlichen gepressten Kartoffel verrühren. Mit Salz und Zucker würzen und das Kernöl einrühren, den geputzten Vogerlsalat damit marinieren. Die fertigen Käsetascherln mit brauner Butter übergießen und den restlichen Bergkäse darüber streuen. Marinierten Vogerlsalat mit knusprigem Speck und Croûtons extra anrichten.