Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pfefferoni-Speckroulade mit Sojazwiebeln
60 min

Pfefferoni-Speckroulade mit Sojazwiebeln

Frisch gekocht TV 08. November 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 250 g Bauchspeck (kleinwürfelig geschnitten)
  • 150 g Ölpfefferoni (klein geschnitten)
  • 1 Zwiebel (kleinwürfelig geschnitten)
  • 2 Knoblauchzehen (kleinwürfelig geschnitten)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Für den Erdäpfelteig:
  • 500 g Erdäpfel
  • 125 g Erdäpfelmehl
  • 3 EL Grieß
  • Salz
  • Für die Sojazwiebeln:
  • 3 Zwiebeln
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL getrockneter Majoran
  • 1/8 l Sojasauce
  • 1/16 l Weißwein
  • Öl


Zubereitung

Für die Fülle Öl in einer Pfanne erhitzen Zwiebel, Knoblauch und Speck leicht anrösten und die Pfefferoni zufügen. Kurz durchrösten, Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Teig Erdäpfel kochen, schälen und noch warm pressen. Mit Erdäpfelmehl, Grieß und Salz zu einem Teig verkneten. Den Erdäpfelteig zwischen Frischhaltefolie auf eine Fläche von ca. 30 x 20 cm auswalken. Teig mit der Speckfülle bestreichen und einrollen. In die Klarsichtfolie einwickeln, nochmals mit Alufolie umwickeln und in kochendes Wasser legen. Bei mäßiger Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Zwiebeln schälen und blättrig schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin dunkelbraun anrösten. Zucker, Paprikapulver und Majoran zufügen, kurz durchschwenken und mit Weißwein ablöschen. Sojasauce zugeben, kurz aufkochen lassen und bereitstellen. - Falls die Zwiebeln zu flüssig sein sollten, kann man diese mit etwas in Wasser angerührtem Erdäpfelstärkemehl binden.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.