Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Medaillons vom Rinderfilet mit Patissons und Rotweinbutter
30 min

Medaillons vom Rinderfilet mit Patissons und Rotweinbutter

Frisch gekocht TV 31. Oktober 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 700 g Rinderfilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Öl
  • Butter
  • 140 g weiche Butter
  • 1/8 l kräftiger Rotwein
  • 1 TL gehackter Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 1 TL Honig
  • 4 Erdäpfel (geschält, festkochende Sorte)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen
  • 8 Mini-Patissons


Zubereitung

Den Rotwein mit dem Honig einkochen. Mit der Butter verrühren und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer sowie gehacktem Rosmarin abschmecken. In einen Dressiersack füllen. Ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Die Kartoffeln in 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden und in einem Öl-Butter-Gemisch bei mäßiger Hitze goldgelb braten. Kurz vor Ende der Garzeit mit Salz würzen und den Rosmarin sowie die angedrückten Knoblauch zufügen.

Die Patissons durchschneiden und aushöhlen. In Öl und Butter anbraten und mit Knoblauch und Rosmarin parfümieren. Abkühlen lassen und mit der Rotweinbutter füllen.

Das Rinderfilet in gleich große Medaillons schneiden. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in brauner Butter rosa braten. Das Fleisch kurz rasten lassen und mit den Rosmarinkartoffeln und Patissons auf Tellern anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.