Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Maracuja-Milchreis-Tarte mit Kokosnusseis
60 min

Maracuja-Milchreis-Tarte mit Kokosnusseis

Frisch gekocht TV 09. März 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Rolle Mürbteig
  • 1 EL Butter
  • 150 g Rundkornreis
  • 200 ml Maracujasaft
  • 200 ml Kokosmilch
  • 120 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 200 g Topfen (20% Fett in Trockenmasse)
  • 2 Eier
  • 2 EL Rohrzucker
  • Für das Kokosnusseis:
  • 25 g Honig
  • 100 g Kokosraspeln
  • 22 ml Kokosnusskonzentrat (Dose)
  • 500 ml Milch
  • 3 Eiweiß (80 g)
  • 20 ml Malibu-Likör
  • 20 ml weißer Rum

Zubereitung

1 flache runde Form mit Mürbteig auslegen, den Teig mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten beschweren und im Backrohr bei 180 °C 15 bis 20 Minuten blind backen. Das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen.
Für den Belag die Butter in einem Topf erhitzen und den Rundkornreis darin andünsten. Maracujasaft und Kokosmilch zufügen und den Reis darin weich dünsten. Den Zucker und das Vanillemark hinzufügen, vom Herd nehmen und den Milchreis etwas abkühlen lassen. Den Topfen und die Eier unter den Reis rühren, die Masse auf dem vorgebackenen Mürbteig verteilen und glatt streichen. Im vorgeheizten Rohr bei 150 °C 25 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Rohr nehmen, den Rohrzucker gleichmäßig auf den Kuchen streuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.
Für das Kokosnusseis den Honig in einen Topf geben und erhitzen. Die Kokosraspeln zugeben und leicht rösten, ohne das sie viel Farbe nehmen. Danach das Kokosnusskonzentrat hinzufügen und mit der Milch aufgießen, alles zum Kochen bringen.
Inzwischen das Eiweiß über Wasserdampf schaumig aufschlagen. Die Kokosnussmilch unter ständigem Rühren dazugießen. Die Schüssel in Eiswasser stellen und die Masse kalt schlagen. Dann Likör und Rum unterrühren. Die Masse durch ein Haarsieb passieren und in der Eismaschine gefrieren.