Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Maledivisches Fischcurry
45 min

Maledivisches Fischcurry

Frisch gekocht TV 05. Dezember 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für das Fischcurry:
  • 400 g Kabeljau
  • 1 kleine Zwiebel
  • Öl
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 3 - 4 gehäufte TL Curry
  • 500 g Erdäpfel (mehlige Sorte)
  • Salz
  • 4 TL Crème fraîche
  • Chilipulver
  • 250 g geschälte Cocktailgarnelen
  • Für die Mashunicrepe:
  • 1 Dose Thunfisch (natur, ohne Öl)
  • 1/2 rote Zwiebel (gehackt)
  • 6 TL Kokosraspel
  • 2 rote Chilischoten (entkernt)
  • Meersalz
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 100 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Msp. Salz
  • 60 g Mehl
  • Öl
  • Zum Garnieren:
  • Crème fraîche
  • Chilischoten
  • Dille

Zubereitung

Rezept von Alfred Schuster

Öl in einer Wokpfanne oder einem Topf erhitzen, Zwiebel würfelig schneiden anschwitzen. Tomaten blanchieren, würfelig schneiden, beigeben und ebenfalls kurz mitschwitzen.

Die Pfanne vom Herd nehmen, Curry unterrühren, danach mit 500 ml warmem Wasser aufgießen und wieder auf den Herd stellen. Erdäpfel schälen und kleinwürfelig schneiden mit etwas Salz würzen und zugedeckt weich kochen, dabei öfters umrühren. Crème fraiche einrühren, mit Salz und Chilipulver abschmecken. Cocktailgarnelen beigeben und ca. 5 Minuten auf kleiner Hitze mitkochen. Kabeljau in gefällige Stücke schneiden und 5 Minuten in der Currysauce garen.

Für die Mashunicrepe Dosen-Thunfisch abseihen mit einer Gabel ganz fein zerdrücken. Zwiebel klein hacken, unter den Thunfisch mischen, Kokosraspel zugeben. Entkernte rote Chilischoten klein hacken und beimischen, mit Meersalz und Zitronensaft abschmecken.

Milch und Eier mit dem Handmixer verrühren, mit Salz würzen und Mehl zügig einrühren. Teig 10 Minuten rasten lassen, damit das Mehl aufquellen kann. Aus dem Teig in etwas Öl dünne Crèpes backen und das Mashuni (=Thunfischmischung) in die Crèpes füllen und diese zusammenrollen.

Fischcurry in Auflaufförmchen füllen, jeweils mit 1 TL Crème fraiche und kleinen roten Chilischote belegen. Die Mashunicrepes ein Mal schräg durchschneiden, mit frischer Dille garnieren und gemeinsam mit den Fischcurry-Förmchen auf Tellern anrichten.