Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Leberknödel auf Spinat-Spätzle
35 min

Leberknödel auf Spinat-Spätzle

Frisch gekocht TV 30. September 2010

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für die Spinat-Spätzle:
  • 4 Eigelb
  • 2 Eier
  • 250 g passierter Spinat
  • 550 g glattes Mehl
  • 30 g Grieß
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Für die Leberknödel:
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 kleine Knoblauchzehe (gehackt)
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Petersilie (gehackt)
  • 1 frischer Majoranzweig (gehackt)
  • 200 g Kalbsleber
  • 50 g Rindermark
  • 1 Semmel (in wenig Milch eingeweicht und ausgedrückt)
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Semmelbrösel
  • 500 ml Öl zum Backen
  • 80 g geröstete Brotwürfel (Croûtons)
  • Kalbsjus und Röstzwiebeln zum Garnieren


Zubereitung

Alle Zutaten für die Spätzle miteinander verrühren. In einem großen Topf Salzwasser aufkochen und den Teig vom Brett hineinschaben (mit einem Spätzleschaber oder einer Palette). Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig. Herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Vor dem Servieren in einer Teflonpfanne mit Butter heiß schwenken.

Für die Knödel Zwiebeln und Knoblauch in Butter glasig dünsten, salzen und pfeffern. Petersilie und Majoran zugeben, die Mischung vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die Leber und das Rindermark mit den ausgekühlten Zwiebeln durch den Fleischwolf drehen, mit der Semmel und den Eiern vermischen. Mit etwas Mehl und wenn nötig mit Brösel binden. Mit den Händen kleine Knödel formen und in heißen Fett schwimmend backen.

Leberknödel auf den Spätzle anrichten. Mit etwas Kalbsjus beträufeln und mit den Croutons und den Röstzwiebeln garniert servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.