Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kastanien-Baiser-Torte Foto: © ORF/Interspot
180 min
Schwierigkeit 3 von 3

Kastanien-Baiser-Torte

Frisch gekocht TV 17. November 2016

Foto: © ORF/Interspot

Zutaten für Torte

  • Für den Haselnuss-Baiser-Boden:
  • 150 g Eiklar
  • 230 g Kristallzucker
  • Salz
  • 100 g Staubzucker
  • 120 g Haselnüsse (fein gerieben)
  • Zimt
  • dunkle Schokolade (flüssig zum Bestreichen)
  • Für die Creme:
  • 180 g Eiweiß
  • 180 g Zucker
  • 250 g Kastanienpüree
  • 100 g Whiskey-Creme-Likör (z.B. Baileys)
  • 7 Blätter Gelatine
  • 450 g geschlagenes Obers
  • Zum Dekorieren:
  • Kastanienpüree
  • Kirschen
  • frische Verbene und Melisse
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Eiklar mit Zucker und einer Prise Salz aufschlagen.

Staubzucker sieben und mit Zimt und Haselnüssen trocken vermischen. Unter die Baisermasse heben und sofort auf eine Backunterlage dressieren. Im Rohr bei ca. 110-120 °C Umluft in 2 bis 3 Stunden backen bzw. trocknen. Vollständig auskühlen lassen, dann eine dünne Schokoladeschicht aufstreichen. Eine Tortenrandfolie ebenfalls mit flüssiger Schokolade bestreichen und den Tortenreifen damit auslegen.

Für die Creme Eiweiß und Zucker warm aufschlagen, dann kalt schlagen. Während des Kaltschlagens die eingeweichte Gelatine ausdrücken, mit dem Likör auflösen und zum Kastanienpüree gießen. Die Mischung klumpenfrei verrühren. Den kalten schaumigen Eischnee unterheben, zum Schluss das geschlagene Obers einarbeiten. Den Baiser-Boden in einen Tortenreifen (mit Tortenrandfolie ausgelegt) geben und die Creme einfüllen. Kalt stellen.

Als Dekoration Schnüre aus Kastanienpüree dressieren und mit Kirschen, Verbene und Melisse garnieren.