Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Karfiol im Strudelteig mit Balsamicosabayone
40 min

Karfiol im Strudelteig mit Balsamicosabayone

Frisch gekocht TV 24. November 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 200 g glattes Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl
  • Essigwasser
  • 1 Eidotter
  • 1 Kopf Karfiol
  • etwas gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Backen
  • 1 EL Zucker
  • 1/16 l Weißwein
  • 2 Eidotter
  • 1 Schuss Balsamico-Essig

Zubereitung

Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. In der Mitte eine Vertiefung machen. Dotter, Öl, Salz und etwas Essigwasser zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig solange kneten bis er glänzt. Den Teig mit Öl bestreichen und auf einem Teller im Kühlschrank ca. 20 Minuten rasten lassen.

Den Karfiol in Röschen teilen und in Salzwasser blanchieren. Den Teig so dünn wie möglich ausrollen. Die abgetropften Karfiolröschen mit gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer würzen.

Aus dem Teig Quadrate schneiden und den Karfiol darauf setzen. Karfiol in den Teig packen, dabei kleine Säckchen formen und diese in reichlich heißem Öl goldbraun backen.

Weißwein, Balsamico-Essig und Zucker mit den beiden Eidottern über Wasserdampf schaumig schlagen. Die Balsamicosabayone zum knusprigen Karfiol servieren.