Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Italienischer Mürbteigkuchen mit Zitronencreme
120 min

Italienischer Mürbteigkuchen mit Zitronencreme

Frisch gekocht TV 15. März 2007

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 300 g glattes Mehl
  • 150 g Kristallzucker
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 2 KL Backpulver
  • etwas Salz
  • geriebene Zitronenschale
  • Für die Creme:
  • 150 g Kristallzucker
  • 50 g glattes Mehl
  • 500 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Saft und Schale von 1 Zitrone

Zubereitung

Mehl und Backpulver auf ein Nudelbrett geben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken, Zucker, eine Prise Salz, Ei und geriebene Zitronenschale hinzugeben und die in Stücke geschnittene, kalte Butter geben. Von der Mitte aus alle Zutaten rasch zu einem Mürbteig kneten. Eine Kugel formen, diese in Klarsichtsfolie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Creme zubereiten. Dazu Eier mit Kristall- und Vanillezucker schaumig schlagen, Mehl und anschließend Zitronensaft und -schale hinzufügen. Zuletzt die vorher erhitzte Milch ganz langsam unterrühren. Das ganze Gemisch in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren so lange kochen lassen bis eine dickflüssige Puddingcreme entstanden ist. Die Creme auskühlen lassen.

Den Teig halbieren und beide Teile zu etwa gleich großen Kreisen ausrollen (ca. 30 cm). Einen Teil in eine gefettete Quicheform geben (ca. 28 cm), dabei einen ca. 3-4 cm hohen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, die ausgekühlte Creme einfüllen und mit dem zweiten Teil des Teiges gut abdecken. Überstehenden Teig entfernen, nochmals zusammenkneten, entweder ausrollen und Formen ausstechen (Herzen, Sterne etc.) oder dünne, lange Rollen formen und den Kuchen damit verzieren.

Den Mürbteigkuchen in die Mitte des vorgeheizten Backrohres geben (180 °C Ober-/Unterhitze, nach halber Backzeit auf 160 °C reduzieren) und ca. 45 Minuten backen. Vor dem Anschneiden auskühlen lassen, sonst zerbricht der Kuchen!