Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Involtini mit Bandnudeln
40 min

Involtini mit Bandnudeln

Frisch gekocht TV 11. April 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 16 sehr kleine und dünne Kalbsschnitzel
  • Salz, Pfeffer
  • 3 große Dosen Tomatenfruchtfleisch im eigenen Saft
  • 2 Bund Petersilie
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 großes Stück Parmesan (oder Grana)
  • Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 kleiner roter Peperoncino (getrocknet oder frisch)
  • 1 Packung Pappardelle
  • Butter
  • frisches Basilikum

Zubereitung

Die Schnitzel zwischen Klarsichtfolie legen und etwas klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Fülle Petersilie abzupfen, klein hacken. Knoblauch schälen, klein hacken. Petersilie und Knoblauch mit frisch geriebenem Parmesan und Olivenöl zu einer dicken Paste verrühren und diese auf die Schnitzel streichen. Schnitzel einrollen und mit Zahnstochern fixieren. In einer großen tiefen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Kalbsröllchen rundum braun anbraten. Mit den Tomaten (samt Saft) aufgießen (das Fleisch sollte nun bedeckt sein), Rosmarin und Peperoncino zugeben, bei kleiner Hitze 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.

Pappardelle in Salzwasser al dente kochen, abseihen und vor dem Servieren in etwas Butter schwenken. Die Involtini mit der Tomatensauce auf vorgewärmten Tellern mit den Nudeln anrichten, mit Basilikum und geriebenem Parmesan garnieren.