Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gröstl mit Herbstgemüse
20 min

Gröstl mit Herbstgemüse

Frisch gekocht TV 25. Oktober 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 große Erdäpfel
  • 2 Karotten
  • 1 Knolle Sellerie
  • 1 große Pastinake
  • 2 gelbe Rüben
  • ca. 200 g gemischte Pilze
  • 1 Hand voll Speckwürfel
  • 2-3 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 Stück Fingermais (Mini-Maiskolben)
  • einige Kräuterstängel (z. B. Thymian, Rosmarin, Basilikum, etc.)
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Kohlblätter (kurz blanchiert)
  • Schmalz zum Braten

Zubereitung

Erdäpfel und Karotten in 1/2 cm breite Stäbchen schneiden. Sellerie, Pastinake und gelbe Rüben ebenfalls schälen und klein schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Erdäpfel auf allen Seiten ca. 3 Minuten in Schmalz anbraten.

Die Karotten, Pastinaken, Sellerie- und Rübenstücke dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Nach 2 Minuten die geviertelten Schalotten, Knoblauch, den Speck, den Mais und die Kräuter beifügen. Im vorgeheizten Rohr bei 180 °C weitere 3 Minuten braten. Zum Schluss die geschnittenen Pilze kurz mitrösten. Danach den Kohl blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Vor dem Anrichten die Kräuterzweige entfernen.