Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gratinierte Seezungenfilets auf Wildreisrisotto mit Currysauce
40 min

Gratinierte Seezungenfilets auf Wildreisrisotto mit Currysauce

Frisch gekocht TV 11. Jänner 2010

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 400 g Seezungen-Filets
  • 4 EL gehackte Petersilie
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 EL Kokosraspeln
  • 50 g Butter
  • 100 g Wildreis
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Crème fraîche
  • 50 g Obers
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1-2 EL geschlagenes Obers
  • Salz, Pfeffer
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 Jungzwiebeln (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Karotte (geschält und klein geschnitten)
  • 1 süßer Apfel
  • 3 Scheiben Ananas (aus der Dose)
  • 1 TL Currypulver
  • 1/16 lWeißwein
  • 150 g Obers
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Chilischote

Zubereitung

Eine hitzefeste Form leicht ausbuttern und mit Salz bestreuen. Die Seezungenfilets halbieren und in die Form schichten. Mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Für die Gratiniermasse die Butter schaumig rühren und zusammen mit der gezupften Petersilie, den Kokosraspeln sowie dem Weißbrot in der Küchenmaschine fein mahlen. Die Form mit den Fischen kurz am Herd erwärmen und die Fischfilets einmal wenden. Mit der Gratiniermasse bestreichen. Einen Schuss Weißwein sowie etwas Wasser zugeben und im Rohr bei Gratinierfunktion 4 bis 6 Minuten überbacken.
Den Wildreis in reichlich Salzwasser 4 bis 5 Minuten kochen, anschließend 20 Minuten quellen lassen. Kalt abschrecken. Crème fraîche und Obers aufkochen und zur Hälfte reduzieren. Etwas kalte Butter einrühren und den gekochten Reis zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, zum Schluss mit geschlagenem Obers und frisch geriebenem Parmesan vollenden.
Für die Sauce die gehackte Zwiebel, die in Scheiben geschnittenen Jungzwiebeln sowie die Karotte in etwas Butter angehen lassen. In Würfel geschnittenen Apfel und die klein geschnittenen Ananas zugeben. Currypulver beigeben, kurz mitrösten und mit einem Schuss Weißwein ablöschen, mit Obers aufgießen. Chilischote zugeben und einige Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit einem Pürierstab fein mixen. Sollte die Sauce zu dick sein, mit etwas Wasser bzw. Fond verlängern. Die Fischfilets auf dem Wildreis servieren, die Sauce dekorativ dazu anrichten.