Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gespickter Rindsbraten mit Kartoffel-Brandteigkrapfen
120 min

Gespickter Rindsbraten mit Kartoffel-Brandteigkrapfen

Frisch gekocht TV 16. Mai 2008

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g weißes Scherzel
  • 80 g weißer Speck
  • 1/2 Karotte
  • 1/2 gelbe Rübe
  • 1/4 Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • ca. 8 schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/4 l Rotwein
  • Salz, Pfeffer
  • Senf
  • 1/2 l Rindsuppe
  • Für den Kartoffel-Brandteigkrapfen:
  • 1 speckige Kartoffel
  • 30 g Mehl
  • 1 Dotter
  • 15 g Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/16 l Milch
  • Fett zum Backen
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss


Zubereitung

Den weißen Speck in ca. 5 mm dicke Streifen schneiden, für einige Zeit den Tiefkühler anfrieren und mit einer Spicknadel das Rindfleisch spicken. Fleisch mit Senf bestreichen, salzen, pfeffern und im heißen Öl von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und das grob geschnittene Wurzelwerk darin anschwitzen. Tomatenmark einrühren, mit Rotwein und Rindsuppe ablöschen. Gewürze zugeben, Rindfleisch zugeben und im Rohr bei 180 °-200°C in ca. 1 1/2 Stunden weich schmoren. Die Sauce passieren, einkochen lassen, nochmals mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Für die Brandteigkrapfen Butter, Milch und Mehl verrühren und in einem Topf unter ständigem Rühren auf kleiner Hitze abrösten bis der Teig sich vom Löffel löst. In eine Schüssel geben und die Eier nach und nach dazurühren. Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen. Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit dem Brandteig vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, Krapferln formen und in 180 °C heißem Fett in 3 bis 4 Minuten backen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.