Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Geschmortes Rindsschulterscherzel mit Basilikumpüree
120 min

Geschmortes Rindsschulterscherzel mit Basilikumpüree

Frisch gekocht TV 16. November 2011

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 800 g Schulterscherzel (durchzogenes Stück)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Senf
  • Öl und Butter zum Braten
  • 6 Zwiebeln (in 1 cm große Würfel geschnitten)
  • 1/2 l Rotwein
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1/4 l Kalbsjus
  • Für das Püree:
  • 1 Bund Basilikum
  • 1/4 l Olivenöl
  • 6 Kartoffeln (gekocht, gepresst & noch warm)
  • 1/4 l Milch
  • kalte Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Das Rindsschulterscherzel mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf einstreichen. Etwas Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Bratenrückstand die geschnittenen Zwiebeln goldgelb rösten. Tomatenmark kurz mitrösten, dann mit Rotwein und Kalbsjus aufgießen. Lorbeerblätter und Pfefferkörner zugeben und das Fleisch in den Zwiebelfond legen. Zugedeckt im Backrohr bei 200°C in 1 1/2 bis 2 Stunden weich dünsten. Dabei wenn nötig etwas zusätzliche Flüssigkeit zugießen.

Für das Püree die abgezupften Basilikumblätter mit dem Olivenöl mixen. Milch aufkochen und die noch warmen Kartoffeln einrühren. Das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit kalten Butterstücken sowie dem Basilikumöl vollenden. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der sämigen Sauce und dem Püree dekorativ am Teller anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.