Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gekochtes Rindsschulterscherzel mit Cremespinat und Erdäpfel
150 min

Gekochtes Rindsschulterscherzel mit Cremespinat und Erdäpfel

Frisch gekocht TV 26. April 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 6 Personen:
  • 1 Rindsschulterscherzel (2 kg)
  • 1 Suppengrün
  • 1 kleiner Bund Liebstöckel
  • 1/16 l Sojasauce
  • etwas Suppenpulver
  • Für den Cremespinat:
  • 500 g passierter Spinat
  • 3 kleine Zehen Knoblauch
  • 3 EL Butter
  • 1 EL glattes Mehl
  • 1/4 l Milch
  • Suppenpulver
  • Für die Erdäpfel:
  • 1 kg Erdäpfel (Dita)
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • 1 Msp. Kümmel
  • Salz
  • Schweineschmalz


Zubereitung

Wasser aufkochen und das Rindsschulterscherzel einlegen. Den aufsteigenden Schaum abschöpfen und Fleisch 1 Stunde leicht köcheln. Erst jetzt Suppengrün, Liebstöckel, Sojasauce und Suppenpulver beigeben und das Rindsschulterscherzel in 1 bis 1 1/2 Stunden fertig weich kochen. Fleisch aus der Suppe heben, in Klarsichtfolie wickeln und rasten lassen. Aus der Folie nehmen, gegen die Faser in fingerdicke Scheiben schneiden und mit geschnittenem Suppengrün am Besten in der Suppe servieren.

Für den Spinat Knoblauch schälen und klein schneiden. In einem Topf Butter aufschäumen und den Knoblauch darin anschwitzen - er sollte dabei keine Farbe nehmen. Mehl beigeben, durchrösten und mit der Milch aufgießen. Die Einbrenn mit einem Schneebesen durchrühren und kurz köcheln lassen. Den passierten Spinat zugeben, nochmals kurz aufkochen lassen und mit Suppenpulver abschmecken. Die Erdäpfel in Wasser kernig kochen. Abkühlen lassen, schälen und blättrig schneiden. Zwiebel schälen, fein schneiden, in einer beschichteten Pfanne Schmalz erhitzen, Zwiebel darin glasig rösten. Erdäpfel beigeben, mit Kümmel, Majoran und Salz würzen. Unter häufigem Schwenken knusprig goldgelb rösten.

Gekochtes Rindsschulterscherzel in Scheiben schneiden, mit Cremespinat und Erdäpfel auf Tellern anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.