Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gekochter Blunzenstrudel im Frühlauchsud Foto: © ORF/Interspot
60 min

Gekochter Blunzenstrudel im Frühlauchsud

Frisch gekocht TV 07. März 2017

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © ORF/Interspot

Zutaten für Personen

  • Für den Strudelteig:
  • 200 g glattes Mehl
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Öl
  • 1 kleines Ei
  • 1 Prise Salz
  • Öl zum Bestreichen
  • Für die Füllung:
  • 200 g Blunze (zimmerwarm)
  • 1 Stück Ingwer
  • Butter zum Bestreichen
  • Für den Frühlauchsud und das Frühlauchöl:
  • 1 Bund Jungzwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 125 ml Weißwein
  • 0,5 l Wasser
  • Salz
  • Mirin
  • Zucker
  • 250 ml neutrales Pflanzenöl (Raps)


Zubereitung

Für den Strudelteig alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, mit Öl einstreichen, bedecken und über Nacht ruhen lassen.

Für den Frühlauchsud die grünen Teile der Jungzwiebeln kurz in Salzwasser blanchieren und mit dem Rapsöl fein mixen; danach durch ein Sieb fließen lassen. Den Rest der Jungzwiebeln und den Lauch in Stücke schneiden; die Hälfte in Öl anbraten, mit Wein aufgießen. Sobald der Alkohol verdunstet ist, mit Wasser aufgießen, den Rest der Zwiebel-Lauch-Mischung zugeben und zugedeckt 10-15 Minuten leicht köcheln. Dann den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten kochen und reduzieren. Mit Salz, Zucker und Mirin würzen, ziehen lassen.

Für den Strudel Wasser zum Kochen bringen. Die Blunze schälen, mit einer Gabel zerdrücken. Ingwer sehr fein schneiden und unter die Blutwurstmasse rühren. Den Teig auf einem Strudeltuch sehr dünn ausziehen und mit zerlassener Butter dünn bestreichen. Die Hälfte des Teiges mit Füllung bestreichen, Strudel einrollen und mit einem bemehltem Kochlöffelstiel in Portionen abdrücken, dann mit einem Messer durchtrennen.

Strudel im kochenden Salzwasser ca. 10 Minuten kochen (das Wasser sollte nicht sprudeln). Währenddessen den Sud abseihen und nochmals erhitzen. Den gekochten Blunzenstrudel in tiefen Teller portionieren, mit dem Frühlauchsud begießen und mit dem grünen Frühlauchöl garnieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.