Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gekochte Polsterzipf mit Jungzwiebeln und Gurken
60 min

Gekochte Polsterzipf mit Jungzwiebeln und Gurken

Frisch gekocht TV 09. Mai 2012

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für den Teig:
  • 70 g eiskalte Butter
  • 280 g glattes Mehl
  • 140 g Sauerrahm
  • 1 Prise Salz
  • Für die Fülle:
  • 400 g Erdäpfel (Sorte Ditta, gekocht und passiert)
  • 1 Bund Jungzwiebeln (klein geschnitten)
  • 350 g Magertopfen
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • Außerdem:
  • 1 Gartengurke
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 1/2 Becher Sauerrahm

Zubereitung

Für den Teig die eiskalte Butter in Stücke schneiden und mit Mehl, Sauerrahm und Prise Salz rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. 30 Minuten gekühlt rasten lassen.

Für die Fülle passierte Erdäpfel, gehackte Jungzwiebeln, Topfen und Salz vermengen. Den Teig dünn ausrollen und in 8 x 14 cm-Rechtecke schneiden. Die Fülle streifenförmig auftragen, Teig über die Fülle schlagen und an den Rändern mit einer Gabel gut festdrücken. Polsterzipf in reichlich kochendes Salzwasser einlegen, sobald die Stücke an der Oberfläche schwimmen sind sie fertig gegart. Butter in einer Pfanne nussbraun aufschäumen und die Polsterzipf darin kurz schwenken.

Die Gurke schälen, dabei Kerne entfernen, in kleine Würfel schneiden. Sauerrahm erwärmen, Gurkenwürfel zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gekochten Polsterzipf mit den Gurken auf Tellern anrichten.