Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebratene Jakobsmuscheln mit Petersilienöl
40 min

Gebratene Jakobsmuscheln mit Petersilienöl

Frisch gekocht TV 04. Jänner 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Jakobsmuscheln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL gesalzene Butter.
  • Für den Pilzsalat:
  • 250 g Pilze (Pfifferlinge, Steinpilze, Shiitake, Kräuterseitlinge, braune Champignons - je nach Marktangebot)
  • 2000 ml Wasser
  • 1 EL grobes Meersalz
  • 50 ml Weißweinessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chilischote
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • 1 EL Petersilie (gehackt).
  • Für die Kartoffelcrêpes:
  • 350 g mehlige Kartoffeln (gekocht und noch heiß gepresst)
  • 2 Eiweiß
  • ca. 80 ml Milch
  • Butterschmalz zum backen.
  • Für den Brandteig:
  • 125 ml Milch
  • 35 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 60 g Mehl
  • 2 Eigelb

Zubereitung

Rezept von Nina Sotriffer

Die Jakobsmuscheln leicht salzen und in Olivenöl beidseitig braten. Am Schluss die gesalzene Butter zugeben und aufschäumen. Das Wasser mit Essig, Salz und Lorbeerblatt zum Kochen bringen. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln, in das kochende Essigwasser geben und 8 Minuten kochen. Abseihen und kalt abschrecken.

Olivenöl mit der Knoblauchzehe und der halben entkernten Chilischote sehr kurz dünsten, die Pilze zugeben und rundherum mit Öl überziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Zitronensaft beträufeln und die Petersilie darüberstreuen. Vor dem Servieren die Knoblauchzehe und die Chilischote entfernen.

Für die Crêpes die Kartoffeln kochen, schälen und pressen. Für den Brandteig die Milch mit Butter, Salz, Pfeffer und Muskatnuss aufkochen. Das Mehl auf einmal zugeben und mit dem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Teig vom Topf löst. Etwas abkühlen lassen und die Eigelb gründlich einarbeiten. 100 g vom Brandteig mit den gepressten Kartoffeln vermengen und nochmals nachwürzen. Die jetzt feste Masse mit etwas Milch zu einem dicken Teig verrühren. Die beiden steif geschlagenen Eiweiß unterheben. In Butterschmalz kleine Crêpes backen. Gebratene Jakobsmuscheln mit Petersilienöl begießen, auf warmem Pilzsalat und Kartoffelcrêpes anrichten.