Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebeiztes Rinderfilet mit Linsen und Krenmousse
30 min

Gebeiztes Rinderfilet mit Linsen und Krenmousse

Frisch gekocht TV 05. Februar 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten für Personen

  • 500 g Rinderfilet
  • 70 ml Olivenöl
  • 130 g Staubzucker
  • 160 g Salz
  • 2 Scheiben Orangen
  • Schale einer unbehandelten Orange
  • Thymian
  • 6 g schwarzer Pfeffer
  • Sezchuanpfeffer
  • Für den Linsensalat:
  • 100 g bunte Linsen (4 verschiedene Sorten extra eingeweicht)
  • Salz, Pfeffer
  • Koriander, Kümmel
  • gehackte Petersilie
  • 50 ml Apfelessig
  • 35 ml Erdnussöl
  • Für die Krenmousse:
  • 125 g Geflügelfond
  • 60 g Oberskren
  • 3 Blätter Gelatine
  • 250 g Obers
  • Salz
  • Außerdem:
  • knusprige Brennesseln oder Asiasalate


Zubereitung

Das Rinderfilet von allen Sehnen und Häutchen befreien. Pfeffer in der Pfanne langsam rösten, mörsern und mit den anderen Zutaten vermischen. Das Rinderfilet mit der Mischung kräftig einreiben und vakuumieren. 1-2 Tage im Kühlschrank beizen lassen. Danach von der Beize befreien und am besten nochmals 2 Tag durchziehen lassen. Für den Salat die Linsen in Salzwasser weichkochen.

Noch lauwarm mit Essig, Öl Salz, Pfeffer, Koriander, Kümmel und gehackter Petersilie marinieren. Für die Krenmousse die Gelatine in Wasser einweichen, ausdrückenden und im erwärmten Geflügelfond auflösen. Mit Oberskren und Salz abschmecken, auf Eis kaltrühren und das geschlagene Obers unterheben. 1 bis 2 Stunden tiefkühlen. Rinderfilet dünn aufschneiden, mit dem Linsensalat, Krenmousse und knusprigen Brennnesseln servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.