Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebackene Vanillebirne mit geeistem Champagnersabayon
40 min

Gebackene Vanillebirne mit geeistem Champagnersabayon

Frisch gekocht TV 14. Juni 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 4 kleine Birnen (mit Stiel, geschält)
  • 50 ml Orangensaft
  • 1/2 Zitrone (in Scheiben geschnitten)
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 2 EL Birnenbrand
  • 1 Packung Brickteig
  • Küchengarn zum Binden
  • Für das Sabayon:
  • 7 Eigelb
  • 260 ml Champagner
  • 120 g Zucker
  • 1 Blatt Gelatine (eingeweicht und ausgedrückt)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 100 g halbfest geschlagenes Obers

Zubereitung

Zucker in Butter hell karamellisieren, mit Weißwein ablöschen, mit Orangensaft aufgießen. Alle Gewürze mit dem Birnenbrand beigeben. Birnen einlegen und zugedeckt etwa 15 Minuten im Rohr bei 160 °C garen.

Danach die Birnen etwas auskühlen lassen, im Brickteig einpacken (die Stängel sollten dabei noch herausschauen) und mit dem Garn verschnüren. Die Birnen wieder in das Backrohr stellen und knusprig backen. Garn entfernen und mit Staubzucker bestreuen, mit dem geeistem Champagnersabayon servieren.

Dafür alle Zutaten über einem heißen Wasserbad aufschlagen, danach sofort auf Eis kalt schlagen. Je nach Geschmack abschließend noch etwas geschlagenes Obers einrühren.