Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebackene  Marzipanzwetschken

Gebackene Marzipanzwetschken

FRISCH GEKOCHT Magazin 19. Juni 2001

Zutaten

  • Für 4 Portionen:
  • 120 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/4 l Weißwein
  • 12-16 Zwetschken
  • 100 g Marzipan
  • Butterschmalz
  • Staubzucker

Zubereitung

Für den Weinteig das Mehl mit Dotter, Vanillezucker und Wein in einer Schüssel glatt rühren. Das Eiklar zu festem Eischnee schlagen und unterziehen. Zwetschken waschen und trocken tupfen. Früchte der Länge nach einschneiden und die Kerne entfernen.

Das Rohmarzipan in zwölf bzw. 16 Portionen teilen und die Zwetschken damit füllen. Gefüllte Zwetschken durch den Backteig ziehen und im nicht zu heißen Fett goldbraun backen. Auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen.Zwetschken anrichten, mit Staubzucker bestreuen. Dazu: Himbeersauce. Variation: getrocknete Zwetschken verwenden.

Getränketipp: Der würzige Pfeffermantel der Hauptspeise verlangt nach einem Rotwein. Die Zwetschken wird das nicht stören, also sollte es eine Flasche sein, mit der auch die Trauben können kein Problem mit der Nuss-Speck-Marinade. Ein mittelgewichtiger Zweigelt passt.