Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebackene Mäuse mit Rhabarberkompott
45 min

Gebackene Mäuse mit Rhabarberkompott

Frisch gekocht TV 13. April 2005

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Für das Rhabarberkompott:
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • Zitronenschale
  • 250 g Weißwein
  • 250 g Mineralwasser
  • etwas Stärke zum Binden
  • Für die gebackenen Mäuse:
  • 90 g Milch
  • 15 g Zucker
  • 8 g Germ
  • 150 g Mehl
  • 30 g Eidotter
  • 1/2 EL Rum
  • Zitronenschale
  • 30 g Butter
  • Außerdem:
  • 500 g Butterschmalz zum Backen

Zubereitung

Rezept von Christian Petz

Rhabarber schälen und in gleichmäßige Rauten schneiden. Die entstandenen Abschnitte und Schalen mit Zucker, Vanilleschote, Zitronenschale Wasser und Weißwein etwa 30 Minuten köcheln lassen. Diesen Fond passieren und mit etwas angerührter Stärke binden. Die Rauten in den noch heißen Fond geben und langsam gar ziehen lassen.

Germ in der gezuckerten Milch auflösen, mit den restlichen Zutaten für die Mäuse vermischen, gut durchkneten und an einem warmen Ort ein Mal gehen lassen. Mit einem gefetteten Löffel Nockerl abstechen und in reichlich heißem Butterschmalz schwimmend backen. Gebackene Mäuse mit Rhabarberkompott servieren.