Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gabelbissen mit Jakobsmuscheln und eingelegtem Hering
30 min

Gabelbissen mit Jakobsmuscheln und eingelegtem Hering

Frisch gekocht TV 21. Februar 2007

Zutaten

  • Für 8 Personen:
  • 350 g Matjesheringe
  • 8 große ausgelöste Jakobsmuscheln (küchenfertig geputzt)
  • Olivenöl
  • 3 Schalotten
  • 1 TL Kristallzucker
  • Salz
  • Estragonessig
  • 2 TL gehacktes Koriandergrün
  • 1 Hand voll Spinatblätter
  • Saft von 1 Limette oder Zitrone
  • 750 g Qimiq
  • 4 cl Wodka
  • 4 cl trockener Weißwein
  • 2 EL Austernsauce
  • ca. 200 g Kaviar (auch Forellen- oder Lachskaviar möglich)
  • Dille zum Garnieren

Zubereitung

Die Matjesheringe von den Flossen befreien und in kleinfingerbreite Stücke schneiden. Die Jakobsmuscheln in einer beschichteten Pfanne in wenig Olivenöl auf beiden Seiten jeweils einige Sekunden braten. Aus der Pfanne nehmen und jede Muschel in drei Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen, in Scheiben schneiden, mit dem Zucker und einer großen Prise Salz in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken und 2 Minuten köcheln lassen, danach in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Schalotten in einer Schüssel mit ein paar Spritzern Essig und dem Koriandergrün vermischen.

Spinat putzen, waschen, trocken schütteln. Spinat in Streifen schneiden und auf acht Souffléförmchen (oder Schälchen) verteilen. Die Matjesstücke und die sauren Schalotten dazugeben, jeweils 3 Jakobsmuschelscheiben darauf legen, mit Limetten- oder Zitronensaft beträufeln. Qimiq mit Wodka, Wein und Austernsauce erhitzen, bis die Masse flüssig ist. Abkühlen lassen und lauwarm in die Förmchen gießen. Mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren auf jeden Gabelbissen etwas Kaviar setzen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Dille garnieren. Dazu passt Toastbrot.