Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gabanso (kubanischer Kichererbseneintopf mit gebratenen Bananen)
120 min

Gabanso (kubanischer Kichererbseneintopf mit gebratenen Bananen)

Frisch gekocht TV 22. März 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 300 g Kichererbsen
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1 größere Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 1 getrockneter Chili
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 4 TL Vegeta-Würze
  • 300 g Geselchtes
  • 1 Schuss Essig
  • 125 ml Obers
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 200 g Jasminreis
  • Salz
  • Öl
  • 3 unreife (grüne) Kochbananen
  • 2 reife Kochbananen
  • etwas Öl
  • Salzwasser

Zubereitung

Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen und in Wasser ohne Salz weich kochen (dauert 1 bis 1 1/2 Stunden). Beim Kochen immer wieder Wasser nachgießen, damit die Kichererbsen stets von Flüssigkeit bedeckt bleiben. Karotten schäle, der Länge nach durchschneiden und in ca. 3-5 mm Scheiben schneiden. Den geschälten Kartoffel und das Geselchte grob würfeln. Karotten, Kartoffel und Geselchtes zu den Kichererbsen geben. Abermals darauf achten, dass alles mit Wasser bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze 20 bis 25 Minuten köcheln lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die 3 Knoblauchzehen hineinpressen und Vegeta zugeben. Sobald der Knoblauch beginnt braun zu werden, mit Essig ablöschen und in den Eintopf rühren. Mit Salz abschmecken, die getrockneten Chili hineinbröseln. Weitere 5 Minuten köcheln lassen und das Schlagobers und das Tomatenmark einrühren. Je nach Geschmack noch etwas Schlagobers und Tomatenmark einrühren.

Die Zwiebel grob würfeln und in den Eintopf rühren. Zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Den Reis in etwas Öl anrösten, mit doppelt so viel Wasser aufgießen, salzen und weich dünsten.

Die unreifen Kochbananen schälen, schräg in 2 cm-Scheiben schneiden. Beidseitig in einer Pfanne in 2-3 cm hohem Öl leicht frittieren, danach zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Die Bananenscheiben mit einem Kochlöffel flach drücken, in eine Schüssel mit Salzwasser tauchen und wieder auf Küchenpapier legen, damit das überschüssige Salzwasser abtropft. Wieder in die Pfanne mit heißem Öl zurückgeben und goldbraun braten. Die reifen Kochbananen schräg in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden, in heißem Fett goldbraun braten. Die Bananenscheiben vor dem Anrichten salzen.

Den Kichererbseneintopf mit Reis und den gebratenen Bananen auf Tellern anrichten.

Tipp: Man sieht, dass die Kichererbsen weich gekocht sind, wenn sich die oberste Haut der Kichererbsen zu lösen beginnt.