Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Fondue Bourguignonne
20 min

Fondue Bourguignonne

Frisch gekocht TV 28. März 2008

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g Beiried
  • 500 g Rinderfilet
  • 1 Liter Öl oder Kokosfett
  • Für die Bananen-Currysauce:
  • 2 reife Bananen
  • 3 EL Mayonnaise
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Curry
  • Salz, Pfeffer
  • Für die mexikanische Tomatensauce:
  • 4 reife Tomaten
  • 1 große Paprikaschote
  • 1 kleine Chilischote
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • Für das Zaziki:
  • 1 Salatgurke
  • 2 Packungen Qimiq
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Jungzwiebel
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Fleisch in 2 cm-Würfel oder entsprechende Streifen schneiden. Öl (oder Kokosfett) im Fonduetopf erhitzen. Fleischstücke auf Spieße stecken und im Fett rosa sieden. Mit den Saucen genießen.

Für die Bananen-Currysauce Bananen schälen und im Mixer mixen. Mayonnaise, Sauerrahm, Zitronensaft zugeben, fein mixen. Curry zugeben und nochmals mixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die mexikanische Tomatensauce Tomaten blanchieren und schälen, in Würfel schneiden. Paprikaschote und Chilischote entkernen und klein schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Alles gemeinsam im Mixer pürieren, mit Öl und Zitronensaft montieren. Mit Salz, Cayennepfeffer und frisch gehackter Petersilie abschmecken.

Für das Zaziki Salatgurke schälen und fein raspeln, mit Qimiq und fein gehacktem Knoblauch glatt rühren. Jungzwiebel in feine Streifen schneiden und in heißem Fett knusprig braten. Knusprige Jungzwiebeln untermischen. Zaziki mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.