Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Flambiertes Pfeffersteak mit Rosmarinkartoffeln und Sesamwirsing
35 min

Flambiertes Pfeffersteak mit Rosmarinkartoffeln und Sesamwirsing

Frisch gekocht TV 29. November 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten für Personen

  • 800 g Rinderfilet (Mittelstück)
  • Salz und Pfeffer
  • Senf
  • 4 gehackte Schalotten
  • 1 EL grüner Pfeffer (in Lake)
  • 125 ml Kalbsjus
  • 125 ml Obers
  • 4 speckige Kartoffeln
  • 2 EL Brösel
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 0,5 Kopf Wirsing-Kohl (in dünne Streifen geschnitten)
  • 125 ml Sesamöl
  • 1 EL weißer Sesam
  • 1 EL schwarzer Sesam
  • Öl und Butter zum Braten
  • Cognac zum Flambieren


Zubereitung

Das Rinderfilet in vier Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Senf einstreichen und in einer Öl-Butter-Mischung beidseitig scharf anbraten. Unter mehrmaligem Wenden in 6 bis 7 Minuten zu einem rosa Fleischkern braten. Steaks aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen und rasten lassen. Im Bratensatz die gehackten Schalotten sowie die Pfefferkörner kurz mitrösten und anschließend mit Cognac flambieren. Kalbsjus und Obers in die Pfanne gießen und die Sauce sämig einkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln schälen und in 2 cm-Würfel schneiden. Diese in Salzwasser bissfest kochen. Anschließend abseihen und kalt abschrecken. Gut abtupfen und in den Bröseln wenden. In einem Öl-Buttergemisch knusprig anbraten, mit Salz würzen und mit Rosmarin sowie Knoblauch parfümieren.

Den geschnittenen Kohl in Sesamöl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen, die beiden Sesamsorten zugeben.

Das fertige Fleisch mit den Kartoffeln sowie der abgeschmeckten Sauce und dem Sesamwirsing auf Tellern anrichten.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.