Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Fladenbrot mit Radicchio Rosso di Treviso Tardivo
50 min

Fladenbrot mit Radicchio Rosso di Treviso Tardivo

Frisch gekocht TV 16. Februar 2015

Zutaten für Springform

  • 125 g Weizenmehl
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 0,5 TL Trockenhefe
  • Zucker
  • Salz
  • 1 TL Ras el-Hanout
  • 150 ml Wasser
  • 3 Topinambur
  • 100 ml Gemüsefond
  • 150 g Pilze (z.B. Shitake)
  • etwas Madras-Currypulver
  • 0,5 Chilischote
  • etwas frische Petersilie
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • 1 EL Zitronenthymian (fein gehackt)
  • 3 EL Pinienkerne
  • 400 g Radicchio Rosso di Treviso Tradivo
  • Meersalz
  • 4 - 8 EL frisch geriebener Parmesan
  • Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 4 - 8 EL Olivenöl
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Teig beide Mehlsorten vermengen und mit der Trockenhefe, Zucker, Salz und Ras el-Hanout vermengen. Etwa 150 ml lauwarmes Wasser einfließen und alles zu einem weichen Teig kneten. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat. Eine Backform mit Öl ausstreichen. Den Teig mit etwas Mehl ca. ½ cm dick ausrollen, in die Form legen und zugedeckt nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Die Fladen mit Olivenöl bestreichen und im vorgeheizten Rohr bei 200 °C Umluft in 15 bis 20 Minuten goldbraun backen. 5 Minuten vor Backende die Pinienkerne und den Zitronenthymian zugeben

Die Topinambur schälen, würfelig schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Die in Streifen geschnittenen Shitakepilze zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüsefond aufgießen. Fein geschnittene Chilischote, Petersilie und Currypulver zugeben. Den Radicchio sehr fein schneiden. In eine Schüssel geben und mit Meersalz würzen. Mit geriebenem Parmesan, Zitronensaft und Olivenöl marinieren und gut durchrühren. Die Fladenbrote mit der Topinambur-Shitake-Mischung belegen und mit dem Radiccio servieren.